Willkommen beim Support von LogMeIn!
Suche zurücksetzen
Suchen

Artikel

Beheben von Fehler 1920 mittels manueller Installation (Installation per Befehlszeile)

« Zurück

Information

 
Answer

Problem: Fehler 1920

Fehler 1920 kann beim Versuch, die LogMeIn-Hostsoftware auf einem Windows-PC zu installieren, auftreten. 

Lösung: LogMeIn manuell per Befehlszeile installieren

I. Software herunterladen

  1. Laden Sie das Installationsprogramm herunter: https://secure.logmein.com/logmein.zip.
  2. Speichern Sie die .zip-Datei auf Ihrem Desktop oder an einem anderen Speicherort Ihrer Wahl.
  3. Entpacken Sie die Dateien in den Ordner C:\LMI (den Sie unter Umständen auf Ihrem C:\-Laufwerk erstellen müssen).

II. LogMeIn deinstallieren

ACHTUNG: Gehen Sie beim Bearbeiten der Registrierung vorsichtig vor! Sie können LogMeIn jederzeit um Hilfe bitten. 

Hinweis: Falls Sie während dieses Vorgangs den Fehler Zugriff verweigert erhalten, starten Sie bitte Ihren Computer neu und fahren Sie dann fort.
  1. Beenden Sie die auf Ihrem Computer ausgeführten LogMeIn-Dienste. Öffnen Sie dazu den Task-Manager und beenden Sie alle Instanzen der folgenden Programme:
    • LMIGuardian.exe
    • LogMeIn.exe
    • LogMeInSystray.exe
    • ramaint.exe
  2. Navigieren Sie zum Ordner Programme und löschen Sie den Ordner LogMeIn (für gewöhnlich in C:\Programme zu finden).
  3. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor, indem Sie die Windows-Taste+R drücken und in das Feld Öffnen den Text regedit eingeben.
  4. Navigieren Sie zu HKEY_CURRENT_USER\Software und löschen Sie den Ordner LogMeIn.
  5. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software und löschen Sie den Ordner LogMeIn.
  6. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\System\Current Control Set\Services und löschen Sie Folgendes:
    • LMIInfo
    • LMImaint
    • LMImirr
    • LMIfsClinetNP
    • LMIRfsDriver
    • LogMeIn
  7. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run und löschen Sie den Zeichenfolgenwert LogMeIn GUI.
  8. Starten Sie den Computer neu.

Nach dem Neustart sollte LogMeIn deinstalliert sein.

III. Über die Eingabeaufforderung installieren

Fahren Sie mit den für Ihr Betriebssystem geltenden Schritten fort.

32-Bit-Windows

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, indem Sie die Windows-Taste+R drücken und in das Feld Öffnen den Text cmd eingeben.
  2. Geben Sie cd C:\lmi\x86 ein und drücken Sie die Eingabetaste. Das folgende Verzeichnis wird geöffnet: C:\lmi\x86.
  3. Geben Sie logmein install -port xxxx ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    • Hinweis: Ersetzen Sie xxxx durch einen Port Ihrer Wahl.

Sie sollten eine Meldung sehen, dass die Installation erfolgreich war.  Schließen Sie die Eingabeaufforderung und klicken Sie in der angezeigten Meldung auf LogMeIn öffnen. Folgen Sie den Anweisungen, um den Computer in Ihr LogMeIn-Konto aufzunehmen.

64-Bit-Windows 

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, indem Sie die Windows-Taste+R drücken und in das Feld Öffnen den Text cmd eingeben.
  2. Geben Sie cd C:\lmi\x64 ein und drücken Sie die Eingabetaste. Das folgende Verzeichnis wird geöffnet: C:\lmi\x64.
  3. Geben Sie logmein install -port xxxx ein und drücken Sie die Eingabetaste
    • Hinweis: Ersetzen Sie xxxx durch einen Port Ihrer Wahl.

Sie sollten eine Meldung sehen, dass die Installation erfolgreich war. Schließen Sie die Eingabeaufforderung und klicken Sie in der angezeigten Meldung auf LogMeIn öffnen. Folgen Sie den Anweisungen, um den Computer in Ihr LogMeIn-Konto aufzunehmen.

Bitte wenden Sie sich an den Kundensupport von LogMeIn, falls Sie Programme nicht gerne per Befehlszeile installieren oder falls das Problem dadurch nicht behoben wird.

Product 

Ist dieser Artikel hilfreich?

 

   



Feedback

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können.

Zeichen verbleiben: 255

 

Schließen X