Willkommen beim Support von LogMeIn!
Suche zurücksetzen
Suchen

Artikel

Einrichten der Zeitüberschreitungen und Warnmeldungen

« Zurück

Information

 
Body

  1. Wählen Sie im Organisationsbaum die zu bearbeitende Technikergruppe aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Einstellungen aus.
  3. Treffen Sie unter Zeitüberschreitungen Ihre Auswahl unter folgenden Optionen:
    OptionBeschreibung
    Gültigkeitsdauer für privaten Code Der Zeitraum, für den ein Code bzw. Link gültig bleibt. Wenn ein Kunde versucht, nach Ablauf dieses Zeitraums eine Sitzung zu starten, erhält er eine Nachricht mit dem Hinweis, dass der Code bzw. Link abgelaufen ist.
    Sitzungen im Verbindungsaufbau aus Warteschlange löschen nach Der Zeitraum, für den Sitzungen, die sich gerade im Verbindungsaufbau befinden, gültig sind. Die Sitzung wird nach Ablauf des angegebenen Zeitraums aus der Warteschlange der Technikerkonsole gelöscht.
    Wartende Sitzungen aus Warteschlange löschen Der Zeitraum in Minuten, nach dem eine wartende Sitzung (eine Sitzung in einer Warteschlange, die noch nicht aufgerufen wurde) aus der Warteschlange eines Technikers gelöscht wird. Die Sitzung wird in Rot angezeigt, bevor sie gelöscht wird. Der Zeitraum kann zwischen 1 und 999 Minuten betragen. Der Wert 0 bedeutet, dass Sitzungen nie automatisch beendet werden.
    Zeitlimit für Leerlauf während einer aktiven Sitzung Die Zeitdauer in Minuten, nach der eine aktive Sitzung beendet wird, wenn vom Techniker oder Kunden keine Aktion durchgeführt wird. Der Zeitraum kann zwischen 1 und 999 Minuten betragen. Der Wert 0 bedeutet, dass eine aktive Sitzung niemals automatisch beendet wird. Angehaltene Sitzungen werden nicht automatisch beendet.
    Zeitbegrenzungs-Warnmeldungen Verwenden Sie vordefinierte Farben, um Warnmeldungen zu Zeitüberschreitungen und wartenden Sitzungen hervorzuheben. Die Verbindungs- und/oder Wartezeiten können in Sekunden eingegeben werden. Sie können außerdem mehrere Warnmeldungen einrichten, um wartende Sitzungen in der Technikerkonsole höherzustufen.
  4. Speichern Sie Ihre Änderungen.
    • Klicken Sie auf Änderungen speichern, um die Einstellungen für die aktuelle Technikergruppe zu übernehmen.
    • Klicken Sie auf Einstellungen in allen Gruppen speichern, um für alle Technikergruppen in Ihrer Organisation dieselben Einstellungen zu übernehmen.
    • Klicken Sie auf Einstellungen in allen Untergruppen speichern, um die Einstellungen für die aktuelle Technikergruppe und alle dazugehörigen Untergruppen zu übernehmen.
ProductLogMeIn Rescue

Ist dieser Artikel hilfreich?

 

   



Feedback

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können.

Zeichen verbleiben: 255

 

Schließen X