Willkommen beim Support von LogMeIn!
Suche zurücksetzen
Suchen

Artikel

Erstellen eines Ausführungsplans für One2Many-Aufgaben

« Zurück

Information

 
Body

Pläne legen fest, an welche Computer die Aufgabe übertragen und wie und wann sie ausgeführt wird.

Für wen ist diese Funktion verfügbar? Die Funktion One2Many steht Kontoinhabern mit einem Abo für LogMeIn Central Premier und Benutzern in einem Premier-Konto mit den folgenden Berechtigungen zur Verfügung: One2Many-Aufgaben erstellen und bearbeiten (um Aufgaben zu erstellen) und One2Many-Aufgaben ausführen (um Aufgaben Plänen zuzuweisen und auszuführen).

  1. Um einen Plan zu erstellen, müssen Sie die Seite Plan erstellen über einen der folgenden Wege aufrufen:
    • Option 1: Gehen Sie zur Seite One2Many > Pläne und klicken Sie auf Plan erstellen.
    • Option 2: Klicken Sie auf der Seite Aufgabe erstellen auf Speichern und weiter.
    • Option 3: Klicken Sie auf der Seite Aufgaben auf Ausführen. Wählen Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld die Option Neuen Plan erstellen.
    Die Seite „Plan bearbeiten“ wird angezeigt.
  2. Geben Sie in das Feld Name des Plans einen Namen für den Plan ein.

    Tipp: Legen Sie bei der Benennung von Plänen Ihren Schwerpunkt auf die Gruppe der Computer, der der Plan zugewiesen wird (z. B. Laptops Vertrieb, Alle Server in Block 7 oder Windows-XP-Rechner).
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Auszuführende Aufgabe aus, welche Aufgabe in Verbindung mit diesem Plan ausgeführt werden soll.

    Wichtig: Einem Plan kann nur eine Aufgabe zugewiesen werden.
  4. Wählen Sie unter Ausführungszeitpunkt aus, ob die Aufgabe gleich oder später ausgeführt werden soll.
    • Wenn Sie Jetzt ausführen wählen, wird der Plan sofort nach dem Speichern des Plans und dem Zuweisen von Zugangsdaten ausgeführt.
    • Wenn Sie Zeitplan für spätere Ausführung erstellen wählen, können Sie einen genauen Ausführungszeitpunkt für den Plan wählen bzw. einen Zeitplan für die wiederholte stündliche, tägliche, wöchentliche oder monatliche Ausführung festlegen.
  5. Nehmen Sie unter Weitere Optionen folgende Einstellungen vor:
    OptionBeschreibung
    Zeitlimit für RessourcenübertragungWenn die Aufgabenressourcen nicht im festgelegten Zeitraum übertragen werden, kann die Aufgabenausführung auf dem betreffenden Host abgebrochen werden.
    Zeitlimit für AufgabeWenn die Aufgabe nicht im vorgegebenen Zeitraum abgeschlossen wird, können in der betreffenden Aufgabe definierte Prozesse auf dem Host beendet werden.
    Versuchen, ausgeschaltete Computer zu reaktivieren Diese Einstellung ist nur auf Hosts wirksam, die alle Voraussetzungen für Wake-on-LAN erfüllen. Nähere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch für LogMeIn.
    Wenn der Plan durchgeführt wurde, eine Zusammenfassung per E-Mail senden anSie können E-Mail-Adressen angeben, an die nach Ausführung des Plans eine Benachrichtigung gesendet werden soll.
    NotizenSie können Notizen mit zusätzlichen Informationen zum Plan für Sie oder Ihre Kollegen eingeben.
  6. Wählen Sie unter Zielcomputer für Aufgabe wählen die LogMeIn-Hostcomputer aus, für die der Plan gelten soll. Die Aktion in der dazugehörigen Aufgabe wird auf die ausgewählten Hosts angewendet.
  7. Wählen Sie aus, ob Sie die Host-Zugangsdaten gleich oder später eingeben möchten:
    • Klicken Sie auf Speichern und weiter, um die Zugangsdaten gleich einzugeben. Siehe Arbeiten mit Host-Zugangsdaten für nähere Informationen.
    • Klicken Sie auf Speichern und schließen, um den Plan zu speichern, ohne Zugangsdaten einzugeben.
      Wichtig: Die Aufgaben können erst nach erfolgreicher Authentifizierung auf den LogMeIn-Hosts ausgeführt werden.
ProductLogMeIn Central

Ist dieser Artikel hilfreich?

 

   



Feedback

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können.

Zeichen verbleiben: 255

 

Schließen X