Willkommen beim Support von LogMeIn!
Suche zurücksetzen
Suchen

Artikel

Zuweisen eines IP-Bereichs für Gateway-Mitglieder in Windows

« Zurück

Information

 
Body

Der DHCP-Server im LAN Ihres Gateways weist den Mitgliedern des Gateway-Netzwerks eine IP-Adresse zu. Wenn es keinen DHCP-Server gibt, muss das Gateway so konfiguriert werden, dass es quasi als DHCP-Server fungiert und den Mitgliedern eine IP-Adresse aus einem vordefinierten Bereich zuweist.

  1. Öffnen Sie den Windows-Client, der als Gateway gewählt wurde.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gateway-Netzwerk und wählen Sie Gateway-Einstellungen aus dem Menü. Das Dialogfeld „Gateway-Einstellungen“ wird angezeigt.
  3. Wählen Sie die Registerkarte IP-Parameter aus.
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen IP-Einstellungen automatisch beziehen.
  5. Geben Sie unter Adressbereich die entsprechenden Adressen ein.

    Wichtig: Jedes Feld im Abschnitt Adressbereich muss ausgefüllt werden.
  6. Wenn es in Ihrem Netzwerk einen oder mehrere DNS-Server gibt, können Sie deren IP-Adresse(n) eingeben und ein DNS-Suffix definieren.
  7. Klicken Sie auf OK bzw. Anwenden, um Ihre Einstellungen zu speichern.
ProductLogMeIn Central

Ist dieser Artikel hilfreich?

 

   



Feedback

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können.

Zeichen verbleiben: 255

 

Schließen X