Willkommen beim Support von LogMeIn!
Suche zurücksetzen
Suchen

Artikel

Erstellen von Warnregeln in einer Warnmeldungsgruppe

« Zurück

Information

 
Body

Um die Warnmeldungen nutzen zu können, müssen Sie zunächst eine Warnmeldungsgruppe mit Warnregeln erstellen.

Für wen ist diese Funktion verfügbar? Die Warnmeldungen stehen Kontoinhabern mit einem Abo für LogMeIn Central Premier und Benutzern in einem Premier-Konto mit der folgenden Berechtigung zur Verfügung: Warnmeldungen verwalten.

Eine Warnmeldungsgruppe ist ein Satz von Regeln, der gespeichert und auf einen Computer oder eine Gruppe von Computern angewendet wird.
  1. Gehen Sie in LogMeIn Central zu Warnmeldungen > Warnmeldungsgruppen verwalten und erstellen bzw. bearbeiten Sie eine Warnmeldungsgruppe.

    Die Seite Warnmeldungsgruppe hinzufügen wird angezeigt.
  2. Fügen Sie Regeln zur Warnmeldungsgruppe hinzu.
    1. Klicken Sie auf Neue Warnregel hinzufügen und wählen Sie aus, welche Art von Regel hinzugefügt werden soll.
    2. Bearbeiten Sie die Regel je nach Wunsch.
  3. Wählen Sie Beim Auslösen einer Warnmeldung auch eine E-Mail senden aus, um die E‑Mail-Optionen für ausgegebene Warnmeldungen zu konfigurieren. Es werden zusätzliche E‑Mail-Optionen angezeigt:
    • Nach Bestätigung der Warnmeldung E-Mail senden
    • Links zur Fernsteuerung und den Bestandsdaten einfügen. In die E‑Mail wird ein Link eingefügt, über den Sie die Fernsteuerung starten bzw. einen Bestandsbericht für den betroffenen Host öffnen können.
    • E-Mail senden, wenn der Normalzustand wiederhergestellt ist
    • Warnung: In das Textfeld für die E-Mail-Adressen dürfen höchsten 128 Zeichen eingegeben werden. Verwenden Sie wenn möglich E-Mail-Verteilergruppen, um die E-Mails an mehrere Empfänger zu senden.
  4. Um eine Warnmeldung mit Selbstreparatur zu erstellen, müssen Sie Bei Auslösen einer Warnmeldung auch eine One2Many-Aufgabe starten auswählen.

    Diese Option ist nur verfügbar, wenn es bereits One2Many-Aufgaben gibt. Wählen Sie die One2Many-Aufgabe aus, die das gemeldete Problem beheben soll.
  5. Fügen Sie je nach Bedarf weitere Regeln hinzu.

    Tipp: Klicken Sie auf Exportieren, um die Warnmeldungsgruppe für später als XML-Datei zu speichern.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

    Der Regelsatz wird gespeichert und kann einzelnen Computern oder Computergruppen zugewiesen werden.
Tipp: Klicken Sie auf Importieren, um eine gespeicherte Warnmeldungsgruppe (.xml) zu importieren.

In der LogMeIn-Community finden Sie von anderen LogMeIn-Benutzern veröffentlichte Warnmeldungsgruppen.

ProductLogMeIn Central

Ist dieser Artikel hilfreich?

 

   



Feedback

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können.

Zeichen verbleiben: 255

 

Schließen X