Willkommen beim Support von LogMeIn!
Suche zurücksetzen
Suchen

Artikel

An den Host übertragbare Einstellungen für die Zugriffskontrolle auf Hostcomputern

« Zurück

Information

 
Body

Hinweis: Zur Nutzung dieser Funktion benötigen Sie ein Abo für Plus oder Premier.
Direktaufruf: Konfiguration > Hosteinstellungen > [Einzelne Hosteinstellungsgruppe] > Kategorie > Zugriffskontrolle

Vollzugriff für Administratoren zulassen
Benutzer mit Administratorzugriff auf den Host erhalten die volle Kontrolle. Ansonsten können Berechtigungen einzeln auf dem Host unter Einstellungen > Sicherheit > Benutzerzugriffssteuerung festgelegt werden. Lesen Sie dazu „Festlegen von Benutzerzugriffsrechten in LogMeIn“ im Benutzerhandbuch von LogMeIn.
Zugangsdaten dürfen gespeichert werden
Allow LogMeIn users with permission to use automatic authentication to securely save their username and password to the client when connecting to a host. See also Einrichten der automatischen Authentifizierung.
Benutzernamen in einem Cookie speichern
Allow client-side users to save their Windows username in a browser cookie. As a result, users will only need to enter a password to authenticate when connecting from the same client.
Domänenliste im Anmeldefenster für den Fernzugriff ausblenden
Clear the list of active domains on the host authentication dialog box. This provides an extra layer of security by forcing the client-side user to know the exact name of the chosen domain.
Benutzer darf LogMeIn beenden
Ermöglicht es den Benutzern, den LogMeIn-Dienst über die LogMeIn-Benutzeroberfläche auf dem Host zu beenden.
ProductLogMeIn Central

Ist dieser Artikel hilfreich?

 

   



Feedback

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können.

Zeichen verbleiben: 255

 

Schließen X